Thailand - das Land des Lächelns -
war unser heuriges Reiseziel. Die Planung der Reise hatte schon gut ein halbes Jahr vorher begonnen, als wir den Flug Wien - Bangkok im September 2010 gebucht hatten. Danach studierte ich insgesamt 4 Reiseführer und zahlreiche Internet-Seiten, durchforstete Hotelbewertungen und schließlich kristallisierte sich die unten dargestellte Route heraus:

Karte Mallorca
Karte erstellt mit: http://www.stepmap.de/

Wir flogen von Bangkok gleich unmittelbar nach Chiang Mai weiter. Einerseits, weil es unsere erste Asienreise war, und wir nicht wussten wie wir die Zeit- und Klima-Umstellung verkraften würden, und andererseits weil uns die Riesenmetropole Bangkok für den Anfang einfach zu... riesig war. Chiang Mai ist da wesentlich kompakter, und auch das Klima ist im Norden für den Anfang weit erträglicher. Nach ein paar Tagen flogen wir weiter in den Süden, wo wir auf Koh Yao Noi in der Nähe von Phuket ein wenig Inselfeeling genossen. Danach ging es weiter in den Dschungel des Khao Sok Nationalparks, und schließlich wieder hinunter nach Krabi und mit der Fähre nach Koh Jum, wo wir uns Sonne, Sand und Meer hingaben. Die letzten 3 Tage verbrachten wir in Bangkok, um unter anderem Dagmars langjährige Brieffreundin Apple zu treffen.

Wir hatten einen Direktflug von Wien nach Bangkok gebucht. Der Flug mag zwar ein wenig teurer sein als eine Umsteigeverbindung z.B. über Dubai oder Doha, aber der Komfortgewinn ist meiner Meinung nach unbezahlbar. Schließlich fliegt man ja in den Urlaub, und möchte sich nicht die ersten paar Tage erst einmal vom Flug erholen müssen...

Um 23 Uhr ging es also in Wien los, und nach der Ankunft in Bangkok und den Einreiseformalitäten ging es wie erwähnt gleich weiter nach Chiang Mai, wo wir am frühen Abend eintrafen. Mit dem Taxi ging es zu unserer ersten Unterkunft, dem Baan Hanibah Guesthouse. =>

 
counter gratis Besucher seit 23.06.2011



Einleitung   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   Links